Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

#3Frauen1Buch - ein Engel und der grinchige Härtefall

Bild
🎄Besondere Härtefälle, erfordern besondere Maßnahmen...🎄

Hallo zusammen,

alles liebe zum zweiten Advent. Himmel, hier ist ein mittleres Winterchaos ausgebrochen...Schnee im Ruhrpott. Keine zwingend gute Kombination. Ich habe keinen trockenen Faden mehr am Leib, mir ist kalt und ich bin übelst umgeknickt, weil ich vor lauter Schneematsch nicht mehr die Pflastersteine bzw. fehlende ebenjener sehen konnte....joar Amelie und ich würden uns wohl wunderbar verstehen.

Doch genug Mimimi von mir.Wie erwähnt haben wir heute den zweiten Advent, ergo ist es Zeit für die zweite Etappe unserer #3Frauen1Buch im Dezember.

Also kommt doch mit und lasst uns mal schauen, was wir drei Zuckerschnuten zu vermelden haben.

Liebe Grüße
Tii


Unser Buch im Dezember: Weihnachten ist für Amelie Stone schon lange nicht mehr das Fest der Liebe. Im Gegenteil, sie meidet alles, was damit zu tun hat. Als überzeugter Single und eiskalte Chefin des exklusiven New Yorker Modelabels »Stylish Amy« hat sie vor den Feiertagen jed…

Rezension: Das Mädchen und der Stier von Stefan Mani

Bild
Beschreibung:
Die isländische Antwort auf Stephen King: ein düsterer Thriller des preisgekrönten Erfolgsautors Stefán Máni.

In einer verlassenen Ecke Islands, wo der weite Himmel bis zur Erde reicht und nur das Brausen des fernen Meeres zu hören ist, haben zwei junge Touristinnen eine Autopanne. Zu Fuß erreichen sie einen einsamen Bauernhof. Auf ihrer Suche nach den Bewohnern entdecken sie in der Scheune zwei Tote, grausam zugerichtet. Auch im Wohnhaus machen sie einen ähnlich entsetzlichen Fund. Aber bevor sie fliehen können, merken sie, dass sie nicht allein auf dem Hof sind …




Buch des Monats November 2017 von Tii & Ana

Bild
Wieder ist ein Monat vergangen...

Wir haben für Euch gelesen, rezensiert, es gab gute und schlechte Bücher...

Es gab Bücher, die uns zu 100% überzeugt haben und genau um diese zwei Bücher geht es in diesem Beitrag.

Hier kommen sie: unsere Lesehighlights aus November 2017.

Liebe Grüße Eure #Tii & #Ana


Rezension: Predyl-Eine neue Welt von Sylvia Kaml

Bild
Klappentext: Seit Jahrhunderten leben die Menschen auf dem Mond ›Predyl‹, weit von der zerstörten Erde entfernt. Mithilfe der Arbeitskraft primitiver Ureinwohner haben sie sich dort ein Utopia erschaffen. Die junge Frau Luna wächst als eine der verwöhnten Bewohner dieser Kolonistenstadt auf. Als sich die Proteste der Predyler gegen die Unterdrückung häufen und es zu einem militärischen Konflikt kommt, wird sie erstmals mit der harten Realität konfrontiert. Unterstützung findet sie ausgerechnet in dem Eingeborenen Biran, der bald mehr als nur ein Beschützer ist. Gemeinsam versuchen sie, die verheerende Feindschaft zwischen den Spezies zu beenden.





Rezension: Der grüne Palast von Peggy Hohmann

Bild
Eine Geschichte von Freiheit und Liebe

Wien, 1816: Gräfin Lazansky wird beauftragt, Erzherzogin Leopoldine nach Brasilien zu begleiten. Vor ihnen liegt eine aufregende und zugleich beschwerliche Reise ans andere Ende der Welt. Die junge Gräfin ist wenig erfreut, dass auch Fürst Metternich mit von der Partie ist. Der kluge politische Kopf gilt am Hof als skrupelloser Schürzenjäger. Er war es auch, der die Hochzeit mit dem portugiesischen Thronfolger für Leopoldine eingefädelt hat. Was die Frauen nicht ahnen: Seine Beschreibungen des fernen Paradieses erweisen sich als eine große Lüge.



#3Frauen1Buch - Dezember #01

Bild
Advent, Advent. Ein Lichtlein brennt...
Getreu dem kleinen Reim halten es dieses Mal auch wir.
Pünktlich zu jedem Adventssonntag werden wir euch unsere Leseabschnitte kredenzen und zum 4. Advent / Heiligabend dann die entsprechende Rezension als Abschluss.

Der Dezember wird weihnachtlich. Für #3Frauen1Buch haben wir uns den neuen Weihnachtsroman von Jo Berger auserkoren.


SuB-Sunday #48

Bild
Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!

Wir möchten Euch auch heute wieder Schätze von unserem SuB zeigen und kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana


Rezension: Brandmal - John Sinclair von Mark Benecke und Florian Hilleberg

Bild
Klappentext: Ein Fall von spontaner Selbstentzündung im Londoner Hyde Park bringt Geisterjäger John Sinclair auf den Plan. Sofort vermutet er einen Fall vom Vampirismus. Aber warum sollte sich ein Vampir freiwillig dem Sonnenlicht aussetzen?

In Berlin bekommen es der bekannte Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke und sein Team ebenfalls mit einer Serie von Selbstentzündungen zu tun. Seine Nachforschungen ergeben, dass alle Opfer vor Kurzem Urlaub in der Slowakei gemacht haben.

Beide beschließen, vor Ort zu recherchieren. Doch schnell stoßen sie auf eine Mauer des Schweigens




Leseliste Dezember von Tii

Bild
Hallöchen zusammen,

ich hoffe es geht Euch gut. Ja, da ist auch schon der Dezember eingezogen. Himmel, wo ist denn nur die Zeit geblieben?

Im November hat sich die liebe Ana ja erstmalig in einer Leseliste versucht und so viel gutes und positives zu berichten gewusst, dass ich für mich auch mal einen Versuch auf diesem Gebiet wagen möchten. Allerdings nicht ganz so umfangreich wie andere. Ich habe mir "nur" drei Bücher auserkoren, die ich mindestens im Dezember lesen möchte. Alle stammen aus dem Genre historische Romane - und lasst euch sagen, das Genre liest sich gar nicht mal sooo einfach, wie mancher von euch meinen mag.

Wünscht mir Glück, dass ich mit diesem Selbstversuch nicht auf die Nase falle :)

Liebe Grüße  Tii

Hier die Schätzchen im Detail:
Die Stadt des Zaren von Martina Sahler Der große Roman über die Gründung von Sankt Petersburg
Zar Peter setzt im Mai 1703 an der Newa den ersten Spatenstich. Er will eine Stadt nach westlichem Vorbild bauen: Sankt Petersburg. Ein m…

Leseliste Dezember von Ana

Bild
Leseliste die Zweite!

Weil es letzten Monat so gut funktioniert hat, versuche ich es im Dezember nochmal mit einer Liste von Büchern, die ich gerne lesen möchte.
Eine Kurzvorstellung der geplanten Bücher findet Ihr in diesem Beitrag.

Mal sehen ob es auch wieder so gut funktioniert...

Liebe Grüße Eure Ana



Rezension: Der Duft des Teufels von Birgit Jasmund

Bild
Die dunkle Seite des Kölnisch Wasser

Köln 1695: Ein Duftwasser versetzt die Stadt in Hysterie. Die enthemmende Wirkung seines Aromas wird dem Teufel zugeschrieben. Und die junge Witwe Kathrina gerät unter Verdacht, als dessen Handlangerin unschuldige Jungfrauen in seine Arme zu treiben. Um sie zu retten, ruft ihr Geliebter, der Kaufmannssohn Daniel, den Parfümeur Giovanni Paolo Feminis zu Hilfe. Aber gelingt es dem Erfinder des Aqua mirabilis, Kathrinas Unschuld zu beweisen und Köln von dem Fluch zu befreien?

Die packende Geschichte über die Entstehung des Eau de Cologne.

Rezension: Todesfrist von Andreas Gruber

Bild
Inhaltsangabe: Ein Serienmörder treibt sein Unwesen - und ein altes Kinderbuch dient ihm als grausame Inspiration

"Wenn Sie innerhalb von 48 Stunden herausfinden, warum ich diese Frau entführt habe, bleibt sie am Leben. Falls nicht - stirbt sie." Mit dieser Botschaft beginnt das perverse Spiel eines Serienmörders. Er lässt seine Opfer verhungern, ertränkt sie in Tinte oder umhüllt sie bei lebendigem Leib mit Beton. Verzweifelt sucht die Münchner Kommissarin Sabine Nemez nach einer Erklärung, einem Motiv. Erst als sie einen niederländischen Kollegen, Maarten S. Sneijder, hinzuzieht, entdecken sie zumindest ein Muster: Ein altes Kinderbuch dient dem Täter als grausame Inspiration - und das birgt noch viele weitere Ideen.


SuB-Sunday #47

Bild
Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!

Wir möchten Euch auch heute wieder Schätze von unserem SuB zeigen und kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana


Rezension: Sleeping Beauties von Stephen & Owen King

Bild
Klappentext: Die Welt sieht sich einem faszinierenden Phänomen gegenüber. Sobald Frauen einschlafen, umhüllt sie am ganzen Körper ein spinnwebartiger Kokon. Wenn man sie weckt oder das unheimliche Gewebe entfernen will, werden sie zu barbarischen Bestien. Sind sie im Schlaf etwa an einem schöneren Ort? Die zurückgebliebenen Männer überlassen sich zunehmend ihren primitiven Instinkten. Eine Frau allerdings, die mysteriöse Evie, scheint gegenüber der Pandemie immun zu sein. Ist sie eine genetische Anomalie, die sich zu Versuchszwecken eignet? Oder ist sie ein Dämon, den man vernichten muss? Schauplatz und Brennpunkt ist ein kleines Städtchen in den Appalachen, wo ein Frauengefängnis den größten Arbeitgeber stellt.

Rezension: Schneezauber - Küss den Schneemann von Hannah Siebern

Bild
Katies Chef Leonard Frost macht seinem Namen alle Ehre. Er ist kalt wie Eis, hart wie Stahl und lässt jede Fröhlichkeit um sich herum erstarren. Als seine persönliche Assistentin ist Katie seinen Launen gnadenlos ausgeliefert und hat kaum Zeit für ihre kleine Tochter. 
Nach einer Auseinandersetzung muss Katie um ihren Job bangen, doch kurz darauf taucht Mister Frost in ihrem Vorgarten auf und es ist unschwer zu erkennen, dass er ihre Hilfe braucht.

Durch einen höchst sonderbaren Vorfall ist ihm klargeworden, dass in seinem Herzen keine Wärme ist und nur Katie kann ihm dabei helfen, das zu ändern.

Doch wie erwärmt man das Herz eines Eisklotzes, ohne ihn damit zum Schmelzen zu bringen?

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 204 Seiten

Rezension: Die sieben Meere der Mutigen von Nicole Chisholm

Bild
Eine Frau. Ein wildes Herz. – Wie stark muss ihre Seele brennen, bis sie in die Freiheit stürmt?
London, 1807. In Frances lodert das Abenteuer und der verrückte Gedanke, die Welt zu bereisen. Doch ein Unglück reißt ihre Zukunft ins Ungewisse. Ist es wirklich nur eine bittere Laune des Schicksals? Oder lauert ein Feind in ihrem Nacken?
Von Frances wird fortan erwartet, sich der strengen Etikette der Gesellschaft zu verschreiben. Aber sie wählt den Weg der Mutigen. Im Geheimen forscht sie nach Antworten und findet die Spur zu ihrem Widersacher. Und schon zieht sich eine Schlinge um ihren Hals. So fest, dass es nur noch einen Ausweg gibt …

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 279 Seiten

Rezension: Böses Kind von Martin Krist

Bild
Klappentext: JEDE LÜGE HAT IHREN PREIS. DIESE WIRD DICH TÖTEN.

Ein Mord mitten in der Hauptstadt. Das Opfer wurde erschlagen und gekreuzigt. Kriminalkommissar Henry Frei und sein Team ermitteln.
Suse, heillos mit ihren Kindern überfordert, seit ihr Mann sie verlassen hat, ist in Panik: Ihre Tochter Jacqueline ist verschwunden. Die alarmierte Polizei glaubt der Mutter kein Wort.

Wo ist Jacqueline? Wer zieht seine blutige Spur durch Berlin? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt!

Der erste Fall für Kommissar Henry Frei.

Rezension: Ivar Leon Menger - Monster1983, Dritte Staffel (Hörspiel)

Bild
Inhaltsangabe Amy ist zurück in Harmony Bay - und mit ihr das Monster. Cody weiß, dass seine kleine Tochter eine Gefahr für die gesamte Stadt darstellt, und trotzdem kann er es nicht zulassen, dass irgendjemand ihr etwas antut. Eine echte Zerreißprobe bahnt sich an.

Als sich unter den Einwohnern der kleinen Küstenstadt ein merkwürdiges Virus verbreitet, das die Betroffenen unkontrollierbar macht, scheint der Nachtmahr allerdings nicht mehr die einzige Gefahr zu sein. Sheriff Landers muss handeln, um seine Stadt zu retten - und trifft dabei eine folgenschwere Entscheidung...

SuB-Sunday #46

Bild
Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!

Wir möchten Euch auch heute wieder Schätze von unserem SuB zeigen und kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana

(Abbruch)Rezension: Miss you von Kate Eberlen

Bild
Eine Sekunde lang treffen sich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die sie nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?

Abbruch: Und Marx stand still in Darwins Garten von Ilona Jerger

Bild
England, 1881. Zwei bedeutende Männer leben nur wenige Meilen voneinander entfernt: Charles Darwin in einem Pfarrhaus in Kent und Karl Marx mitten in London. Beide haben mit ihren Werken, der eine zur Evolution, der andere zur Revolution, die Welt für immer verändert. Beide wissen es und sind stolz darauf. Und doch sind sie schlaflos und melancholisch. Darwin hat den Schöpfer abgeschafft, fühlt sich missverstanden und forscht inzwischen still am Regenwurm. Marx grollt der Welt, wartet ungeduldig auf ein mutiges Proletariat, das den Kapitalismus hinwegfegt, verzettelt sich beim Schreiben und kommt über Band 1 des 'Kapitals' nicht hinaus. Eines Abends begegnen sich die beiden bei einem Dinner zum ersten Mal. Schnell kreist ihre Diskussion um Gott und Gerechtigkeit — doch unausweichlich kommt es zum Streit, und der Abend endet in einem Eklat. Dennoch haben der großbürgerliche Naturforscher und der ewig klamme Revolutionär mehr gemeinsam, als sie sich eingestehen wollen.

In ihre…

#3Frauen1Buch November #02

Bild
Frosty the snowman...*summ*
Hallo zusammen,

wir haben Freitag und heute steht unsere zweite Etappe um unsere Abenteuer mit Frosty...ähm pardon Mr. Frost und Katie King an.

Wollen wir doch mal sehen wie wir drei Damen (vom Bücherschrank :P ) diese elf Kapitel fanden. Welche Überraschungen auf und warteten und welche Emotionen und überfielen.

Doch seht selbst, was wir zu sagen haben.
Liebe Grüße

Tii

(Kurz)Rezension: Die Rezeptur des Bösen von Birgit Jasmund

Bild
Die Vorgeschichte zu "Der Duft des Teufels".

Köln 1695: Ein Duftwasser versetzt die Stadt in Hysterie. Seine Wirkung ist enthemmend, unschuldige Jungfrauen treibt es in die Arme des Teufels – doch woher stammt die Tinktur wirklich? Und welche böse Macht bedient sich ihrer, um dem Fürsten der Finsternis zu huldigen?

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 34 Seiten Verlag: Aufbau Digital (24. März 2017)

Buchgeflüster: historische Romane

Bild
Historische Romane und was ihren Reiz ausmacht

Hallo zusammen, 17. November, der dritte Freitag im November. Die perfekte Zeit also für eine neue Folge "Buchgeflüster".  Heute möchte ich euch etwas über historische Romane erzählen; was ja besonders gelegen kommt, da ich aktuell ja gemeinhin viel in diesem Genre unterwegs bin und euch da ja auch einiges vorgestellt habe und auch noch vorstellen werde.
Doch so viel vorweg, historische Romane sind KEINE historischen Liebesromane und somit nicht mit beispielsweise Nackenbeißern zu verwechseln.
Aber dazu später vielleicht mehr. Also kommt doch mit und lasst uns mal schauen, warum ich historische Romane lese und was diese überhaupt ausmacht.
Liebe Grüße Tii

Book-Lounge-Expedition: Gewinnerbekanntgabe

Bild
Hallo zusammen,
die Zahn-...ähm pardon Losfee ist in den Lostopf gekrochen und hat drei Gewinner gezogen.

Herzlichen Glückwunsch

Bitte meldet euch zeitnah bei Bella (bella@bellas-life.de)


Wir bedanken uns für die rege Beteiligung
Liebe Grüße

Tii & Ana

Rezension: Der Schleicher - Sarah Wedler & Nadine d'Arachart

Bild
Klappentext: Ein Mann verstümmelt sich selbst im Drogenwahn. Eine Frau verbrennt in einer Kühlkammer. Immer mehr bizarre Todesfälle häufen sich in ganz Deutschland. Handelt es sich dabei um Unglücke? Oder stimmt, was im Internet spekuliert wird, und es steckt ein Killer dahinter? Dort glaubt man längst an den Schleicher, einen Serienmörder, der seine Taten als groteske Unfälle tarnt. Daria Storm und ihr Team werden auf ihn angesetzt. Sie nimmt die Herausforderung an, obwohl sie mit anderen Dingen zu kämpfen hat: mit den Schatten der Vergangenheit. Mit einem alten Bekannten, der auf der Flucht ist. Und mit dem Verdacht, dass sich ein Verräter in ihren eigenen Reihen befindet. Wird sie den Schleicher bezwingen? Oder wird sie zum Opfer ihrer wachsenden Paranoia?

SuB-Sunday #45

Bild
Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!

Wir möchten Euch auch heute wieder Schätze von unserem SuB zeigen und kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana