Montag, 8. Mai 2017

Rezension: Last Minute Love von Jessica Raven


(c) Jessica Raven












Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 252 Seiten
ASIN: B071NLZQYB


Klappentext:

Völlig überrumpelt von ihrem Chef in die Ferien geschickt, findet sich Alina Fox am nächsten Morgen doch glatt am Flughafen wieder, um einmal in ihrem Leben etwas Spontanes zu machen. Last-minute-Urlaub.
Leider ist die etwas schusselige Dreiundzwanzigjährige schon nach fünf Minuten allein vor dem Schalter komplett verloren. Wie gut, dass ihr der charmante Dean Kellsy gerade im rechten Moment zu Hilfe kommt. Die beiden haben denselben Gedanken – Sonne, Strand und Meer – und beschließen kurzerhand, gemeinsam eine Reise zu buchen.
In Badeshorts ist der Mann noch heißer als Hawaii, und Alina, die peinliche Aktionen im Urlaubspaket mitgebucht hat, verpatzt so ziemlich jeden Versuch, Dean dabei näherzukommen. Oder liegt es vielleicht überhaupt nicht an ihr? Als sie Dean eines Abends am Telefon belauscht, muss sie feststellen, dass ihr Treffen am Flughafen gar kein Zufall war …

Beurteilung:

Alina Fox hat das Vergnügen und große Glück plötzlich und gänzlich unerwartet von ihrem Chef in den Urlaub geschickt zu werden. Doch was tun mit der spontanen Freiheit? Soll sie im kalten Toronto verbleiben?
Kurzentschlossen will sie einen Last Minute Urlaub buchen, doch am Flughafen plagen sie große Zweifel. Noch nie war sie a. so spontan und b. alleine im Urlaub.

Da trifft sie zufällig auf Dean.
Dean ist der fleisch gewordene Traum jeder Frau. Gut aussehend, charmant, hurmorvoll...und auch auf der Suche nach einem Urlaubsangebot.
Ein Geschenk des Himmels.

Warum also alleine verreisen, wenn man sich zusammen tun kann? Gesagt. Getan. Und so finden sich Dean und Alina schnell im Urlaubsparadies wieder. 
Hawaii, wo das weite Meer, der einsame Strand und die heiße Sonne mehr als nur Erholung versprechen.

Doch jedes Paradies braucht seine Schlange. Was wird es hier sein? War die Begegnung eine Fügung des Schicksals oder doch gar kein so reiner Zufall?

Jessica Raven kredenzt uns mit "Last Minute Love" eine kurzweilige, unterhaltsame Geschichte, die das Fernweh und die Sehnsucht nach Sonne weckt. Die Dialoge, Monologe und auch diversen Katastrophen und Fettnäpfchen sprühen vor Humor und Witz.
Natürlich kann Alina's Unbeholfenheit und Tollpatschigkeit zuweilen etwas anstrengend, aber zeitgleich macht es sie auch sehr liebenswert und authentisch. Denn wer ist schon perfekt?

Besonders niedlich empfand ich Dean's kleine Schwäche. Klar ist er der Sunnyboy und feuchte Traum der Frauen, aber diese Schwäche macht ihn sehr sympathisch und greifbar. Das gefiel mir sehr gut.
Auch, dass die Sichtweisen der Geschichte sich abwechselten fand ich sehr schön.

Allerdings war für meinen persönlichen Geschmack das Ende etwas...naja kurz und auch hätte ich die alte Damen aus dem Geschäft (die doch sehr kryptisch und geheimnisvoll ist) gerne wieder gesehen. Irgendwie weckt sie einen Hunger auf etwas, der dann leider gar nicht mehr weiter verfolgt wird.
Sehr schade.

Also wer was kleines, feines und kurzweiliges fürs Herzchen, die Lachmuskeln und Schmökern sucht, ist hier bestens bedient. Wer hingegen wilde Dramen, Tiefgang und anderes sucht, sollte es lassen. Denn dafür ist auf knappen 250 Seiten einfach kein Platz und auch keine Zeit. Jessica Raven hat den Platz halt optimal ausgenutzt ohne unnötige Längen und Geschnörkel, was aber zeitgleich heißt, dass das Gesamttempo der Handlung recht rasant ist.

Ich gebe diesem Buch 5 von 5 Lotusblüten und verleihe ihm das Prädikat "Urlaubslektüre"!

#28/2017

Kommentare:

  1. Hallo Tii und Ana,
    eine schöne Rezension über ein charmantes Buch. Es scheint das Richtige für den Strandurlaub zu sein, oder? Wobei ich selbst eher in die nördlichen Regionen zum Wandern gehe.
    Ich möchte euren Beitrag gern auf meiner Wanderung durch die Welt der Bücherblogs am Freitag verlinken.
    Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,
      genau es ist eine gute Lektüre für den Urlaub und macht Lust auf Meer :)
      Klar, gerne darfst Du uns verlinken. Freut uns, dass Dir die Rezi gefallen hat und unser BuchTipp die zusagt.

      Liebe Grüße
      Tii

      Löschen

Danke für Deine Meinung!!!