Buchgeflüster: HOMER – Historische Literatur e.V.

Hallo und herzlich Willkommen zu unserer fünften Ausgabe vom Buchgeflüster.

Heute möchten wir uns weniger mit einem speziellen Buchthema oder Genre befassen, sondern Euch einen Verein vorstellen, der sich viel mehr einem Genre und dessen "Unterstützung" verschrieben hat.

Es geht um den Verein HOMER e. V., der sich samt und sonders für die historischen Romane deutscher Autoren stark macht und diese sogar jährlich besonders auszeichnet.

Also klickt Euch rein und erfahrt mehr dazu.

Liebe Grüße
Tii




http://homer-historische-literatur.de/

❔Wann wurde der Verein gegründet und warum?


👉 Der Verein wurde 2013 gegründet. Wir waren damals einfach sieben Bekannte, teilweise Freunde, die gerne etwas für den historischen Roman tun wollten. Also trafen wir uns in Ulm, machten gemeinsam eine Lesung, erledigten am nächsten Vormittag die Formalien und legten los.


Welche Aufgabe hat der Verein?


👉 Es geht um die Förderung des historischen Romans und natürlich auch darum, uns wechselseitig zu unterstützen. Einmal im Jahr küren wir den besten historischen Roman der jeweiligen Kategorie. Der Goldene Homer ist inzwischen ein anerkannte Preis und die damit verbundene Auszeichnung mehr als nur reines Prestige.


Wie finanziert sich der Verein?


👉 Zum einen über die Mitgliedsbeiträge, zum anderen auch über Spenden von Verlagen.


Wie kommt der Verein zu seinem Namen und warum gerade dieser?


👉 Homer steht mit „Ilias und Odyssee“ für eines der Werke der Weltliteratur. Allerdings, und das war für uns entscheidend, für die Unterhaltung des Lesers mit geschichtlichem Hintergrund. Insoweit gibt der Name des Autors das Ziel des Vereins sehr gut wider.


Für wen hat der Verein besonderen Nutzen oder Bedeutung?


👉 Zum einen natürlich für die Autoren, die sich untereinander austauschen können und sich unterstützen. Zum anderen aber auch für den Leser, der sich anhand des Goldenen Homer auch über aktuelle, ausgezeichnete Literatur informieren kann.


Wer kommt i. d. R. In Berührung mit dem Verein?


👉 Leser, Autoren, Verlage – eigentlich alle, die an historischer Literatur interessiert sind.


In welchem Rahmen, wann und wo findet die Preisverleihung statt? (wer ist zugelassen etc)


👉 Grundsätzlich werden nur Romane/Titel zugelassen, die bei „normalen“ Verlagen, also nicht im Zuschussverlag erschienen sind. So handhaben wir es auch mit unseren Mitgliedern. Unserer Überzeugung nach fließt das Geld für Bücher immer nur in Richtung des Autors, nie andersherum.



Du möchtest mehr über den Verein erfahren? dann klick Dich doch HIER rein und stöber auf der Seite.



Vielen Dank an Petra Mattfeldt, dass sie uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat.

Kommentare