Sonntag, 12. März 2017

SuB-Sunday #11


Hallo zusammen,

im Rahmen des "SuB-Sunday" möchten wir Euch immer jeweils ein Schätzchen von unserem SuB (oder auch RuB *hust*) zeigen / vorstellen.

Kurzum es gibt ein Bildchen und den Klappentext frei Haus.

Insofern wir mal ein Buch erwischen, das Ihr vielleicht schon gelesen habt oder kennt, würden wir uns natürlich tierisch über Eure Meinung freuen.

In diesem Sinne einen schönen Sonntag

♡ Eure Ana und Tii ♡





#Tii



Kevin  Mahrer - Nichts für Anfänger

Unschuldig und unbarmherzig zugleich: die tragische, komische, verrückte Geschichte von einem, der sich nicht unterkriegen lässt

Der halbwüchsige Jim Finnegan aus Dublin unterscheidet sich kaum von den anderen Jungs in seinem Alter: Er schielt den Mädchen hinterher, liefert sich mit seinen Freunden halsbrecherische Fahrradrennen und trinkt nachts im Park heimlich Dosenbier. Bis er bei einer Party der Nachbarn mit seiner Singstimme nicht nur Saidhbh, für die er schon lange schwärmt, beeindruckt, sondern auch den zwielichtigen Pfarrer Luke O’Culigeen. Saidhbh wird Jims Freundin, und O’Culigeen nimmt ihn unter seine Fittiche – und von da an gerät Jims Leben völlig außer Kontrolle.




#Ana


Michael Ende - MOMO

Momo lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hat immer Zeit und ist eine wunderbare Zuhörerin. Eines Tages treten die grauen Herren auf den Plan. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die ihnen noch Einhalt gebieten kann ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deine Meinung!!!