Montag, 2. Januar 2017

Rezension: Elfensteine von Terry Brooks



(c) Blanvalet Verlag






Taschenbuch: 736 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
(15. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734161045
ISBN-13: 978-3734161049
Originaltitel: The Elfstones of Shannara


Klappentext:

Der Ellcrys, der heilige Baum der Elfen, stirbt. Mit ihm vergeht auch der Bann, der die Dämonen aus der Welt der Sterblichen fernhält, und die ersten dieser Bestien haben die magische Grenze bereits überwunden. Amberle Elessedil, die Tochter des Königs der Elfen, ist die einzige, die einen neuen Ellcrys pflanzen kann. Um das letzte Samenkorn des Ellcrys zum Leben zu erwecken, begibt sie sich auf gefährliche Reise zum Wildewald. Denn die Dämonen wissen von ihrer Aufgabe und sie werden alles tun, um sie aufzuhalten. Zum Glück steht ihr der junge Heiler Wil zur Seite – und mit ihm die Elfensteine von Shannara.

Beurteilung:

Ich glaube dies wird die wohl kürzeste Rezension meiner Geschichte. Denn faktisch kann ich zu diesem Buch keine Schreiben, weil ich es schlichtweg nicht lesen konnte. Ich habe es etliche Male angefangen und in die Hand genommen und nach einigen Kapiteln doch wieder abgebrochen. Es konnte mich nicht recht gefangen nehmen, nicht fesseln. Ich hatte keinen richtigen Bezug zu der Geschichte und die unaussprechlichen Namen, die sich auch noch so extrem ähneln haben mich ungemein verwirrt.

Ich weiß, dass etliche andere begeistert von diesem Buch und der ganzen Reihe waren und hoffe, dass sie mir meine fehlende Begeisterung verzeihen können.

Daher tut es mir von Herzen Leid, dass ich dieses Buch abgebrochen habe und somit nur mit 1 von 5 Sternen bewerte.

#02/2017

Kommentare:

  1. oh das ist ja schade.. ich habe Das Schwert der Elfen hier, aber noch nicht angefangen. Mir wurde von der Serie so vorgeschwärmt, dass ich mir dachte, als erste lese ich mal das Buch dazu. Das bleibt erstmal auf meinem SuB so wie es ausschaut :)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Versuch es ruhig. Ich bin schliesslich nicht das Maß aller Dinge. Mich konnte das Buch leider nicht packen und ich bin eher verzweifelt. Aber andere haben halt sehr Freude daran gehabt. Von daher. Wie heißt es so schön? "Bild Dir deine Meinung!" :)
    LG
    Tii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwann bekommt es schon eine Chance:) ich hab so viele tolle Bücher hier und es wird ja nicht schlecht lach
      LG Sonja

      Löschen
    2. Wäre ja noch schöner, wenn die schimmeln würden oder so. Welche grausame Vorstellung!!!
      #Tii

      Löschen

Danke für Deine Meinung!!!