Sonntag, 23. Juli 2017

Rezension: Ethan Cross - Spectrum

(c) Bastei Lübbe









Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 21.07.17
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404175557
ISBN-13: 978-3404175550



Klappentext:

Eine neue rasante Thriller-Serie von Bestsellerautor Ethan Cross, dem Autor der Shepherd-Thriller

August Burke ist anders. Irgendwie seltsam, geradezu wunderlich. Doch Burke ist auch ein Genie: Er erkennt Zusammenhänge, die allen anderen verborgen bleiben. Als es in einer Bank zu einer Geiselnahme kommt, wendet das FBI sich an ihn. Denn die Täter verhalten sich extrem ungewöhnlich und verschwinden schließlich sogar unbemerkt aus dem umstellten Gebäude. Mit Burkes Hilfe entdeckt das FBI den Zugang zu einem Geheimlabor unter der Bank - das eigentliche Ziel des Überfalls. Was haben die Räuber dort gesucht? Und haben sie es gefunden? Zusammen mit Special Agent Carter folgt Burke ihrer Spur - und bekommt es mit einem Feind zu tun, der bereit ist, tausende Menschenleben zu opfern.

SuB-Sunday #30



Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!

Wir möchten Euch auch heute wieder Schätze von unserem SuB zeigen und  kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana


Samstag, 22. Juli 2017

Rezension: Gloria und die Londoner Liebschaften von Marlene Klaus


(c) Dryas Verlag








Taschenbuch: 276 Seiten
Verlag: Dryas Verlag 
Auflage: Taschenbuchausgabe. (20. Februar 2017)
ISBN-10: 3940855715
ISBN-13: 978-3940855718



Klappentext:

London 1889: Lady Gloria Wingfields Projekt eines Frauenbildungsvereins nimmt Formen an. Doch am Eröffnungsabend geschieht während der Feierlichkeiten ein Mord. Das sorgt einerseits für Aufmerksamkeit für den Verein, andererseits aber für jede Menge Ärger. Zusammen mit dem Journalisten Morris beginnt Gloria, Nachforschungen anzustellen. Was ihrem Freund Lord Lyndon gar nicht gefällt. Wie sich herausstellt, hat er seine Gründe.

Freitag, 21. Juli 2017

Rezension: Die Gewalt der Dunkelheit von Michael Koryta










Taschenbuch: 544 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungsdatum: 09.05.17
ISBN-10: 3453438728
ISBN-13: 978-3453438729



Klappentext:

Mark Novak ist ein effektiver Ermittler. Hart, schnell, unbeugsam. Er arbeitet für die Organisation Innocence Incorporated, die unschuldig zum Tode Verurteilte vertritt. Doch seit seine Frau erschossen wurde, sucht Novak nach ihrem Mörder. Als er zur Gefahr wird, schickt man ihn in die gnadenlose Kälte von Garrison, Indiana. Vor zehn Jahren ist dort eine junge Frau in einem gigantischen Höhlensystem verschwunden. Ein Retter konnte ihren Leichnam bergen – und gilt seitdem als Hauptverdächtiger. Doch es gibt keine Beweise. Der Jagdinstinkt erwacht in Novak: Um Erlösung zu erlangen, muss er die Wahrheit finden – die Wahrheit, die in der kalten Dunkelheit der Höhlen liegt.


Rezension: Herz berührt - ein Engel für Jack von Jo Berger
















Klappentext:

"Ich sah sie zum ersten Mal auf dem Markt, ihr wunderschönes Gesicht, ihre warmen braunen Augen. Der Duft von Rosen in ihrem Haar. Doch sie beachtete mich nicht. In Jemanden wie mich kann man sich nicht verlieben." (Jack)

Engel Elisa ist happy! Endlich darf sie wieder auf Liebesmission. Zu ihrer Verwunderung muss sie gleich zwei Menschen auf den Weg zur wahren Liebe bringen: Den unglücklichen Bestsellerautor Jack, der immer noch um seine verstorbene Frau trauert, und die hübsche Buchhändlerin Hope. Die findet Jack allerdings so uninteressant wie einen Sack Mehl. Insgeheim träumt sie von einem echten Kerl wie aus den erotischen Romanen, die sie geradezu verschlingt.
Dann kommt Elisa eine Idee: Sie will aus dem netten Jack einen heißen Bad Boy machen. Doch Jack ist eine harte Nuss. Elisa kommen erste Zweifel ... Zumal Hope auch noch entschlossen ist, einen anderen zu heiraten.

Buchgeflüster: Jane Austen



Hallo zusammen,

wir haben den dritten Freitag im Juli und da im Juli ein Jubiläum anstand, wird auch dieses Buchgeflüster sich ganz diesem widmen.

Und zwar jährte sich am 18. Juli der Todestag einer großen Autorin, die zu Lebzeiten leider gar nicht gebührend geehrt wurde, sondern erst nach ihrem Tod und noch heute als Ikone gefeiert wird.

Etliche ihrer Werke werden noch heute zahlreich publiziert, adaptiert und verfilmt und nicht wenigen Autoren dient sie auch als Inspirationsquelle.

In der Literatur wurde sogar das ganze Jahr 2017 ihr gewidmet.

Die Rede ich von JANE AUSTEN.

Also klickt Euch rein und schaut mit uns zusammen, was Jane Austen so ausmacht, welche Werke aus ihrer Feder stammen oder ähnliches.

Liebe Grüße

Tii

Donnerstag, 20. Juli 2017

Rezension: Die Bestimmung der purpurnen Distel von Sophie Morrison


Quelle: amazon












Seitenzahl der Print-Ausgabe: 479 Seiten
Verlag: Sophie Morrison (20. Juli 2017)
ASIN: B073SZXMLM



Klappentext:

Die Britischen Inseln, 1650

Nachdem Kendra MacAllan nach Schottland zurückgekehrt ist, versucht sie, sich mit dem Gedanken an ihre bevorstehende Heirat mit dem Clan-Verbündeten Kilian MacDonald anzufreunden. Doch kann und will sie ihren geliebten Pferdezüchter Finley MacCarter nicht vergessen.

Entgegen dem Willen ihres Vaters beschließt Kendra, ihrem Herzen zu folgen, und begibt sich auf eine spannende Reise voller Abenteuer. Auf ihrem Weg trifft sie auf die geheimnisvolle Heilerin Moira Blair. Dabei ahnt Kendra nicht, welche Gefahr diese neue Bekanntschaft mit sich bringt.

Derweil ist Duncan MacAllan außer sich vor Wut über das Verschwinden seiner Tochter. Er macht sich auf die Suche nach Kendra und hofft, dadurch sein großes Geheimnis vor ihr wahren zu können.

Auch Finley MacCarter bleibt nicht untätig und sucht Mittel und Wege, Kendra MacAllan zurückzugewinnen. Hierbei verkennt er jedoch die unmittelbare Bedrohung, die seine gesamte Welt zum Einstürzen bringen könnte.

Werden es Kendra und Finley schaffen, zueinander zu finden?

Hierbei handelt es sich um Band 2 der Distelreihe.

Sonntag, 16. Juli 2017

Rezension: Drei Meter unter Null von Marina Heib










Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: Heyne Verlag 
Erscheinungsdatum: 6.03.117
ISBN-10: 3453271114
ISBN-13: 978-3453271111



Klappentext:


Sie beobachtet ihre Opfer. Sie plant ihre Morde. Nichts will sie dem Zufall überlassen. Sie schlägt den Weg der Gewalt jedoch nicht ohne Grund ein. Ihr Leben lang bemühte sie sich um ein normales Leben. Doch die Hülle der Normalität umschloss eine tiefe Verzweiflung, die sie zu verbergen wusste. Bis zu einem nebligen Donnerstag im November. Dem Tag, an dem sie beschließt, eine Mörderin zu werden. Sie will die Dämonen vernichten. Sie will Rache. Sie empfindet kein Mitleid. Sie sollen leiden. Genau wie sie.

SuB-Sunday #29




Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!

Wir möchten Euch auch heute wieder Schätze von unserem SuB zeigen und kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana


Freitag, 14. Juli 2017

Rezension zu Alice=Alice von Maxi Schilonka

(c) Papierverziererverlag

gelesen von Tii & Ana





Seitenzahl der Print-Ausgabe: 300 Seiten
Verlag: Papierverzierer Verlag 
Erscheinungsdatum: 13.04.17
Sprache: Deutsch
ASIN: B06XD4R1Q4
ISBN-10: 3959623399
ISBN-13: 978-3959623391


Klappentext:


Die Eltern von Alice und ihrer Zwillingsschwester Scarlett haben sich vor einiger Zeit scheiden lassen. Alice lebt bei ihrer Mutter und Scarlett bei ihrem Vater, und alles wäre auch so geblieben, wenn ... ja wenn Scarlett nicht aus dem Fenster gefallen wäre. Scarlett landet im Krankenhaus, liegt im Koma und die Ärzte gehen von einem Selbstmordversuch aus.
Alice stellt daraufhin Nachforschungen an und nimmt die Rolle ihrer Schwester ein. Sie wohnt beim Vater, geht auf Scarletts Schule und trifft die gleichen Personen. Mit Hilfe der Zeichnungen, die sie im Zimmer ihrer Zwillingsschwester findet, reist Alice in ihr Unterbewusstsein. Und dort trifft sie auf Herzogin, Herzkönigin, Grinsekatze, Hutmacher und eine Teegesellschaft. Bald lernt sie, die Parallelen zur Realität zu deuten und erfährt dabei Geheimnisse, die sie sich so nie hätte träumen lassen. Denn wie so oft liegen Wirklichkeit und Fiktion näher zusammen, als man glaubt.

Eine spannende Reise durch die moderne Variante der von Lewis Carroll geschaffenen Zauberwelt, die sich dabei überraschend neu definiert. Es ist eine Erzählung eines Jugendromans, der in die Tiefe, weit unter die Haut, geht und für Leser jeden Alters zur Fahrt durch den Kaninchenbau wird.

Donnerstag, 13. Juli 2017

Quartalsrückblick #2 2017

Credit: Pixabay

Der Juni ist zu Ende und damit auch das 2. Quartal im Jahr 2017. Wir sind selber erstaunt, wie schnell die Zeit vergangen ist.

Wir sind in uns gegangen und haben überlegt, was wir in diesen drei Monaten erlebt haben und sind zu dem Ergebnis gekommen: Es war eine tolle und anstrengende Zeit und wir haben jeden Moment genossen.


Dienstag, 11. Juli 2017

Rezension: Ein Kinderspiel von Mila Roth


Quelle: www.petra-schier.de








Taschenbuch, 196 Seiten
ISBN ISBN 978-3-744838-79-5
6,99 Euro

eBook (Kindle, EPUB)
ISBN EPUB 978-3-96134-041-5
2,99 Euro



Klappentext:

Alles ganz einfach!

Geheimagent Markus Neumann erhält den Auftrag, einen jungen Hacker namens Mikolaj aus Krakau abzuholen und in den Zeugenschutz aufzunehmen. Das erst achtzehnjährige Computergenie hat eine Software entwickelt, mit deren Hilfe Nachrichtendienste und Polizei sich noch besser vor Hackerangriffen schützen und deren Ursprung zurückverfolgen können. Dazu hat Mikolaj Ressourcen des organisierten Verbrechens angezapft und fürchtet nun um sein Leben und das seiner erst zwölfjährigen Schwester Maja.
Wieder einmal soll die zivile Hilfskraft Janna Berg den Agenten zur Tarnung begleiten und zunächst sieht alles nach einer einfachen Mission aus. Doch die beiden Jugendlichen zu beschützen, wird zur lebensgefährlichen Herausforderung für das ungleiche Agententeam, denn schon bald sind ihnen Auftragskiller dicht auf den Fersen.

Montag, 10. Juli 2017

Rezension: Ein unmöglicher Gentleman von Stephanie Laurens


(c) Harper Collins Verlag










Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch 
Veröffentlichung: 8. Mai 2017
ISBN-10: 3956496744
ISBN-13: 978-3956496745



Klappentext:

Miss Mary Alice Cynster hat ein Ziel: Nachdem ihre Schwester unter der Haube ist, will auch sie endlich den passenden Ehemann finden. Und sie weiß genau, wie er sein soll – nämlich keinesfalls so wie Ryder Cavanaugh, Marquess of Raventhorne! Dummerweise hat ausgerechnet dieser berüchtigte Charmeur ein Auge auf sie geworfen und umgarnt sie nach allen Regeln der Kunst. Mary würde natürlich nicht im Traum daran denken, diesen Schurken zu heiraten, auch wenn seine Küsse noch so verführerisch auf ihrer Haut prickeln …

Sonntag, 9. Juli 2017

Abbruch-Rezension: Ohne Ausweg - Kathrin Lange

(c) blanvalet









Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag 
Erscheinungsdatum: 19.12.16
ISBN-10: 3734102650
ISBN-13: 978-3734102653



Klappentext:


Um die Terroristen zu stoppen, muss er einer von ihnen werden

Nach einem Bombenattentat am Brandenburger Tor ist der Berliner Sonderermittler Faris Iskander zu einer Art Undercover-Joker geworden. Man setzt ihn auf den mutmaßlichen Terroristen Muhammad al-Sadiq an, der aus dem Gefängnis heraus einen Terroranschlag in Berlin plant. Um an Sadiq heranzukommen, muss sich Faris als Islamist ausgeben und seine terroristischen Absichten glaubhaft unter Beweis stellen. Doch das ist nicht sein einziges Problem: Im Laufe der Ermittlungen stellen er und sein Team fest, dass außerdem ein rechtsradikaler Anschlag vorbereitet wird. Das Unterfangen wird immer gefährlicher, zumal in seiner Einheit nicht alle mit offenen Karten spielen …

Eine Stadt in Angst und ein skrupelloser Gegner - Faris Iskanders härtester Fall.

SuB-Sunday #28




Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!

Wir möchten Euch auch heute wieder Schätze von unserem SuB zeigen und  kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere Buch.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana


Freitag, 7. Juli 2017

Buchandlung "Die Bücherstube" in Bad Salzdetfurth



Wie angekündigt ist es heute soweit und ich möchte Euch die "Bücherstube" vorstellen, welche sich in Bad Salzdetfurth befindet.

Im Rahmen der Lesung von Florian Schwiecker hat mir die Bücherstube eingeladen, nach der Lesung einen Rundgang durch Ihre kleine aber sehr schöne Buchhandlung zu machen.


Donnerstag, 6. Juli 2017

Rezension: Der Freund der Toten von Jess Kidd

(c) DUMONT








Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG
Erscheinungsdatum: 18.05.17
ISBN-10: 3832198369
ISBN-13: 978-3832198367



Klappentext:

Der charmante Gelegenheitsdieb und Hippie Mahony glaubte immer, seine Mutter habe ihn aus Desinteresse 1950 in einem Waisenhaus in Dublin abgegeben. Sechsundzwanzig Jahre später erhält er einen Brief, der ein ganz anderes, ein brutales Licht auf die Geschichte seiner Mutter wirft. Mahony reist daraufhin in seinen Geburtsort, um herauszufinden, was damals wirklich geschah. Sein geradezu unheimlich vertrautes Gesicht beunruhigt die Bewohner von Anfang an. Mahony schürt Aufregung bei den Frauen, Neugierde bei den Männern und Misstrauen bei den Frommen. Bei der Aufklärung des mysteriösen Verschwindens seiner Mutter hilft ihm die alte Mrs Cauley, eine ehemalige Schauspielerin. Furchtlos, wie sie ist, macht die Alte nichts lieber, als in den Heimlichkeiten und Wunden anderer herumzustochern. Sie ist fest davon überzeugt, dass Mahonys Mutter ermordet wurde. Das ungleiche Paar heckt einen raffinierten Plan aus, um die Dorfbewohner zum Reden zu bringen. Auch wenn einige alles daran setzen, dass Mahony die Wahrheit nicht herausfindet, trifft er in dem Ort auf die eine oder andere exzentrische Person, die ihm hilft. Dass es sich dabei manchmal auch um einen Toten handelt, scheint Mahony nicht weiter zu stören …

Mittwoch, 5. Juli 2017

Gast-Rezension: »Die Reise des Karneolvogels – Die Stadt der Gaukler« von Jeanette Lagall
















Taschenbuch: 424 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; 
Auflage: 1 (12. März 2017)
ISBN-10: 1542477743
ISBN-13: 978-1542477741



Klappentext:

Oftmals lauern die Schatten der Vergangenheit dort, wo man sie nicht erwartet. Die Spur des gestohlenen Karneolvogels führt Riki und den Wanderzirkus in die Stadt der Gaukler. Ein unsicheres Pflaster, denn aufgrund der bevorstehenden Ratsversammlung brodelt die Stimmung gefährlich. Zunächst scheint der Diebstahl des Karneolvogels nur Teil eines persönlichen Rachefeldzugs gegen Ramiro zu sein. Doch es steckt weit mehr dahinter. Ein mysteriöser Drahtzieher verfolgt im Hintergrund seine ganz eigenen, ehrgeizigen Ziele und hat keine Skrupel, den Hüter des Vogels dafür zu opfern. Den Gauklern läuft die Zeit davon. Ramiros Leben hängt am seidenen Faden, als ihn plötzlich ein Stück seiner Vergangenheit einholt und alles zu zerstören droht, was sich Riki und er aufgebaut haben.

Das Buch ist der zweite Teil der Karneolvogel-Trilogie. Um der Handlung in allen Bereichen folgen zu können, wird empfohlen, den ersten Teil zuerst zu lesen.

Dienstag, 4. Juli 2017

Rezension: Versuchung pur von Nora Roberts




Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; 
Auflage: 1 (1. Mai 2013)
ISBN-10: 3862789586
ISBN-13: 978-3862789580

Klappentext:

Nach einem schweren Schicksalsschlag muss Eden sich ein neues Leben aufbauen. In direkter Nachbarschaft zu einer Apfelplantage gründet das ehemalige Society-Girl ein Sommercamp für junge Mädchen. Hier endlich kann sie ihren Seelenfrieden wieder finden. Bis zu dem Tag, an dem sie aus einem der Apfelbäume fällt – und direkt ihrem attraktiven Nachbarn in die Arme. Doch auch wenn ihr Chase Elliots Interesse schmeichelt, wagt sie es nicht, ihn näher an sich heran zu lassen. Denn nur zu gut weiß Eden: Die süßesten Früchte sind oft die gefährlichsten …

Montag, 3. Juli 2017

Lesung: Florian Schwiecker - Verraten in Bad Salzdetfurth

Copyright: badsalzdetfurth.de

Wie viele von Euch mitbekommen haben, war ich am Samstag in Bad Salzdetfurth. Denn es ist eigentlich unfassbar, aber diese kleine Kurstadt hat es geschafft den Platz 1 zu holen bei der Aktion von Florian Schwiecker: Verraten - der neue Luk Krieger Thriller - Lesung im Park Deiner Stadt.

Das Gebäude oben ist übrigens der Teil der Stadtbibliothek von Bad Salzdetfurth, in der die Lesung stattgefunden hat. Das Picknick musste leider auf Grund der wirklich schlechten Wetterverhältnisse ausfallen.

157 Stimmen hat Bad Salzdetfurth aus dem Hut gezaubert und dabei große Städte wie Berlin oder Duisburg komplett aus dem Rennen geworfen. Unfassbar und auch auf diesem Weg nochmal herzlichen Glückwunsch.

Also, hier kommt mein Bericht zu einem ereignisreichen Tag:


Sonntag, 2. Juli 2017

SuB-Sunday #27




Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!

Wir möchten Euch auch heute wieder Schätze von unserem SuB zeigen und  kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana

Samstag, 1. Juli 2017

Bücherhighlight des Monats Juni von Tii & Ana

Credit: Pixabay


Buch des Monats Juni von Tii & Ana



Der Juni ist auch schon wieder um. Wir waren viel unterwegs, haben das Sommerwetter genossen und endlich die Chance genutzt wieder draußen lesen zu können. Ist Euch das auch so gegangen?

Aber der eigentlich Grund des Posts sind ja unseren persönlichen Highlights des vergangenen Monats.

Das sechste Mal "küren" wir damit jeweils ein Buch im Jahr 2017, damit ist die 1. Hälfte des Jahres um, eigentlich unfassbar... Könnt Ihr ahnen, dass daraus zum Jahresende noch mehr raus wird?

Aber jetzt geht es erstmal um unsere Bücher des Monats Juni, auf geht es:

Rezension: Meeresblau & Mandelblüte von Elke Becker

(c) Bastei Lübbe









Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1627 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 236 Seiten
Verlag: beHEARTBEAT by Bastei Entertainment (1. Juli 2017)
ASIN: B06ZZH9TQS



Klappentext:

Herzklopfen unter der Sonne Spaniens

Leonie ist erfolgreich in ihrem Job: Sie saniert marode Firmen. Ein Privatleben hat sie nicht, denn Gefühle stehen ihrer Karriere nur im Weg. Völlig überraschend erbt sie von ihrer Tante eine Agrotourismus-Finca auf Mallorca. Das Problem: Dort wohnen vier rüstige Senioren. Sie managen das kleine Hotel zusammen mit dem attraktiven Niklas und haben lebenslanges Wohnrecht. Das passt Leonie so gar nicht, denn sie will aus der Finca ein Nobelhotel machen und es gewinnbringend verkaufen. Sie muss die Senioren loswerden – doch die Alten sind nicht so alt und wehrlos, wie Leonie denkt. Zu allem Überfluss lässt Niklas das Herz der taffen Karrierefrau höher schlagen, als ihr lieb ist …

Mittwoch, 28. Juni 2017

Rezension: Symphonia Culinaria - Ein Koch zum Verlieben von Loki Miller














Seitenzahl der Print-Ausgabe: 286 Seiten
Verlag: BookRix (25. April 2017)
ASIN: B06Y1GY28Q


Klappentext:

Eine Straßenmusikerin, die nach den Sternen strebt.

Ein Fernsehkoch auf dem Tiefpunkt seiner Karriere.

Nika steht kurz vor der Erfüllung ihres großen Traums. Schon einmal hatte sie sich diesen verbaut, als sie blind vor Liebe den Versprechungen ihres Freundes folgte. Nun ist für sie die Zeit gekommen, endlich mit der Vergangenheit abzuschließen.

Benedikt Krohs, ehemals gefeierter Sternekoch, muss nach einem Entzug wieder ganz von vorne anfangen. Seine ruppige Art ist ihm dabei leider keine Hilfe. Unverhofft erhält er ein verlockendes Angebot, das ihn auf eine abenteuerliche Reise quer durch Deutschland führt und sein Leben verändern könnte. Aber ist er dazu auch bereit?

Zwei Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Beide verfolgen ihre Träume und müssen sich am Ende fragen, ob sie nicht den falschen Werten hinterherjagen. Das Schicksal hält nämlich so manche Überraschung für sie bereit.

Gast-Rezension: Mehr als Freundschaft? von Sandra Grauer











Taschenbuch: 278 Seiten 
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (13. September 2014) 
ISBN-10: 1502355515 
ISBN-13: 978-1502355515


Klappentext:

Wie weit würdest du für die Liebe gehen? Was, wenn du dich in deine beste Freundin verliebst, sie aber schon vergeben ist? Wenn sie auf cool, sexy und durchtrainiert steht, du aber ziemlich genau das Gegenteil bist? Wenn sie alles ist, was du hast? Wenn du alles verlieren könntest? Was würdest du tun? Leon geht volles Risiko und setzt dabei nicht nur sein Herz aufs Spiel. Noch während er versucht, Mia für sich zu gewinnen, beginnen die Dinge aus dem Ruder zu laufen.

Dienstag, 27. Juni 2017

Lesung: Monika Held aus Ihrem Buch Sommerkind

Lesung bei Bastei Lübbe im Foyer
Erinnert Ihr Euch an den 22.06.? Es war der heißeste Tag des Jahres aber echte Buchfans schreckt ja
bekanntlich nichts ab. Tii und ich haben uns auf den Weg nach Köln gemacht um im Rahmen der Aktion "Lesungen in den Häusern" uns von Monika Held aus ihrem aktuellen Buch "Sommerkind" vorlesen zu lassen.



Wir möchten uns für das schlechte Foto entschuldigen, aber die Sonne schien draußen grell und unbarmherzig und im Foyer hatte man versucht durch Rollos die Hitze draußen zu halten...

Sonntag, 25. Juni 2017

Finnischer Schnee von gestern - Mina Teichert


(c) Tinte & Feder










Taschenbuch: 398 Seiten
Verlag: Tinte & Feder 
(20. September 2016)
ISBN-10: 1503940470
ISBN-13: 978-1503940475



Klappentext:

Nach einem erneuten Fehltritt ihres Verlobten wird Vivien von ihren drei besten Freundinnen über Silvester nach Finnland entführt. Nur die vier Frauen, genau wie vor zehn Jahren und diesmal wirklich ohne Männer. Denn damals waren aus einer Silvesternacht zwei Ehen, ein One-Night-Stand und Viviens verhängnisvolle On-off-Beziehung entstanden. Jetzt wollen Vivien, Solja, die scheinbar perfekte Politikergattin, die Vorzeigepädagogin Meike und die sanfte Esoterikerin und Vierfach-Mama Esther ihre Probleme erst einmal auf Eis legen. Doch dank des finnischen Schnees, einer Menge Sekt und alten Geheimnissen, die ans Tageslicht drängen, avanciert der Urlaub schnell zu einem Selbstfindungstrip der besonderen Art.

Was hält der Finnland-Urlaub für Vivien und ihre Freundinnen in Sachen Liebe bereit?

Bookaholics Listenaktion 2017

Hallo zusammen,

heute will ich Euch an meiner Top-Ten zur aktuellen Listenaktion der Büchergruppe Bookaholics teilhaben lassen.

Die Aufgabenstellung war seine persönliche Top-Ten seiner DEUTSCHEN Lieblingsautoren / Bücher zu erstellen.
Tja, dann wollen wir doch mal sehen was ich so deutsches aufzuwarten habe...

Aber bitte beachtet, dass die Zahlen 1-10 keine Wertung bedeuten, sondern lediglich der Sortierung dienlich sind.

Wer mag darf gerne seine eigene Top-Ten in die Kommentare posten, ich bin gespannt :)

Liebe Grüße
Tii


SuB-Sunday #26




Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!

Wir möchten Euch auch heute wieder Schätze von unserem SuB zeigen und  kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana



Samstag, 24. Juni 2017

Rezension: Die Brut Sie sind da - Ezekiel Boone

(c) Fischer Verlag






Seitenzahl der Print-Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: FISCHER E-Books/Fischer Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum: 24.05.17
ASIN: B06XQHK1PC

ISBN-10: 3596035538
ISBN-13: 978-3596035533




Klappentext:

Etwas lebt. Und es vermehrt sich rasend schnell.

Am Amazonas stirbt eine Wandergruppe. Kurz zuvor war ein merkwürdiges Summgeräusch zu hören.
In Indien schnellen die Seismographen in die Höhe, doch es folgt kein Erdbeben.
In China wird eine Atombombe gezündet. Angeblich versehentlich.
In Minneapolis stürzt ein Flugzeug vom Himmel. Im Wrack findet Agent Mike Rich eine verbrannte Leiche aus der etwas Schwarzes kriecht.
Biologin Melanie Guyer erhält in Washington eine FedEx-Sendung. Ein mysteriöser Fund von den Nazca-Linien.

Nervenzerrende Spannung – Sie werden das Atmen vergessen!

Freitag, 23. Juni 2017

Rezension: Datingqueen im Liebeschaos von Ella Green












Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 472 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1545188718
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B06XZQH3YF


Klappentext:

Madison und Anthony haben nichts gemeinsam. Sie ist eine Dating Queen, die ihr Leben als Single in vollen Zügen auskostet - er der charismatische Architekt, für den Sex ohne Liebe unvorstellbar ist. Als beide an demselben Projekt arbeiten sollen, kreuzen sich ihre Wege. Für Madison ist das eine Katastrophe, denn sie hält Anthony für den arrogantesten Architekten ganz Kanadas. Trotz aller Gegensätze können sie einander kaum widerstehen. Und das, obwohl für beide gilt: Never fuck the company!

Donnerstag, 22. Juni 2017

Gast-Rezension: Die Reise des Karneolvogels – Der Wanderzirkus von Jeanette Lagall

















Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; 
Auflage: 2 (22. November 2015)
ISBN-10: 1519250592
ISBN-13: 978-1519250599


Klappentext:

Flucht war nicht der letzte Ausweg. Es war der einzige. Um der arrangierten Hochzeit zu entgehen, verkleiden sich die beiden ‘höheren Töchter‘ Riki und Myra als Knaben und schließen sich einem Wanderzirkus an. Dank ihrer neuen Identität entkommen sie zwar den Fesseln der viktorianischen Gesellschaft, doch die Welt der Gaukler ist nicht nur bunter, sondern auch gefährlicher als erwartet. Der Karneolvogel, ein mächtiges Artefakt der Gaukler, ist verschwunden und sein Hüter Ramiro schwebt in Lebensgefahr, wenn es nicht bis zur großen Versammlung wieder auftaucht. Dass nun auch noch die Liebe ihre kapriziösen Finger ins Spiel bringt, verschärft die Situation zusätzlich - denn was würden die Zirkusleute tun, wenn die Lüge der beiden ’Knaben' ans Licht kommt? Das Geheimnis muss also um jeden Preis gewahrt bleiben. Aber wie, wenn ausgerechnet derjenige Gefühle für Riki entwickelt, der sich selbst niemals eingestehen könnte, einen Jüngling zu lieben - und für den Liebe und Verrat ohnehin Hand in Hand gehen. Während die Gaukler den Spuren des Artefaktes folgen und sich herauskristallisiert, dass womöglich ein Verräter unter ihnen ist, setzen die Familien der Mädchen alles daran, die Ausreißerinnen zu finden, und bringen damit den ganzen Wanderzirkus in Gefahr ...