Rezension: Silber - das zweite Buch der Träume von Kerstin Gier


gehört und rezensiert von Tii










Audio CD: 8 CDs
Verlag: argon hörbuch (2013)
ASIN: B00UG8CHQQ


Klappentext:

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an? Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei. Dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchworkfamilie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben - sowohl tagsüber als auch nachts.
Spannende Fortsetzung der Silber-Trilogie - Jugendbuchreihe
Laufzeit 9 Stunden und 33 Minuten

Beurteilung:

Auch wenn Teil 1 nicht zwingend mit einem Cliffhanger aufwartet, ist der Übergang zum zweiten Teil nahezu fließend und logisch. 

Wie der Klappentext schon sagt wandeln Liv und Henry des Nachts noch immer durch die Träume. Aber sie sind nicht alleine. Eine zwielichtige Gestalt wandelt auch durch den Korridor und sie kennt die Namen von Liv und ihren Freunden. Doch auch Mia scheint im Reich der Träume Schwierigkeiten zu haben. Jemand scheint ihre Träume zu beeinflussen und auszuspionieren.

Kurzum Liv steht wieder vor jeder Menge Problemen und dunklen Geheimnissen...doch das nun ihre liebe kleine Schwester mit betroffen ist, trifft sie hart.

Alles in allem ein sehr interessanter Hörspaß. Wobei ich aber gestehen muss, dass mich "das Bocker" und Emily als auch Florence mehr als einmal in den Wahnsinn getrieben haben. Deren überhebliches Getue ist zum Haare raufen und raubt jedem normalen Menschen den letzten Nerv.

Schade finde ich auch, dass Figuren, die in Teil 1 wesentlich mehr im Fokus waren und den Charme der Geschichte ausmachten, nun immer mehr am Rande erscheinen.
Jasper ist im Ausland...Lotti und Buttercup immer mehr Randerscheinungen. Viel mehr spielt sich der Grossteil der Story im Traum ab und stellt die junge Liebe von Liv in den Fokus. Irgendwie schade :(

Ich gebe diesem Buch 4,5 von 5 Winkekatzen und hoffe, dass Teil 3 mehr Charme versprüht und weniger nervige Figuren aufwartet.

**Danke Anja, für diese liebe Leihgabe**

Kommentare