Samstag, 12. Dezember 2015

Rezension: Spuren der Hoffnung von Nora Roberts (Hörbuch)

gehört und rezensiert von Tii
Cover (c) Blanvalet Verlag




Audio CD
Verlag: Random House Audio;
Auflage: gekürzte Lesung (21. April 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3837125203
ISBN-13: 978-3837125207
Originaltitel: Dark Witch - Cousins O'Dwyer Trilogy, Book 1 (Writers House)


Klappentext:

Die neue große Trilogie von Nora Roberts.

Die zauberhaften Geschichten ihrer Großmutter lassen die junge Amerikanerin Iona nicht los. Sie erzählen von einem magischen Land voll üppiger Wälder, schillernder Seen und jahrhundertealter Mythen. Iona trifft eine Entscheidung: Sie verlässt Baltimore, um ihre Vorfahren in Irland zu suchen. Mit nichts als einem großen Koffer in der Hand und den Worten ihrer Großmutter im Ohr beginnt sie die Reise in die Vergangenheit ihrer Familie.

In Irland trifft sie ihre Verwandten Branna und Connor. Das außergewöhnliche Geschwisterpaar heißt sie auf seinem wundervollen alten Anwesen willkommen und hilft ihr, ein neues Leben aufzubauen. Als sich Iona auf dem benachbarten Pferdehof nach einem Job umsieht, trifft sie Boyle, den eigenwilligen Besitzer, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Doch dann droht ein dunkles Familiengeheimnis das Glück der beiden zu zerstören.

(5 CD, Laufzeit: 6h 31)


Beurteilung:

Ich gestehe, dass mich am Anfang der nervöse Tick von Iona - sie kann nämlich ohne Punkt und Komma ihr Gegenüber in Grund und Boden quatschen, wenn sie nervös oder aufgeregt ist - in den Wahnsinn getrieben hat. Doch schnell schließt man sie gerade für diesen nervösen Tick...für diese Macke umso mehr ins Herz. Im Grunde hat Iona jedes Recht nervös oder unsicher zu sein. Denn wer kann schon von sich behaupten, dass er/sie einer Familie von Hexen genauer DUNKLEN HEXEN entstammt? Wer wird in seinen Träumen von Visionen seiner Ahnen verfolgt? Wer von einer dunklen Gestalt im Traum und sogar in der realen Welt gejagt? 

Aber damit ist noch lange nicht alles gesagt. Nein. Iona ist nur eine von drei Hexen. Denn jede Generation bringt seit Jahrhunderten immer 3 Hexen hervor, die sich immerzu der gleichen Aufgabe stellen müssen einen dunklen Zauberer, den einst ihre Urahnin schon bekämpft hat, endlich den gar aus zu machen. Zumal er es ja mit ihnen selbst nicht anders zu halten scheint.

Nun ja, also beginnt für Iona der ultimative Crashkurs in Zauberei, Hexerei und Beherrschen der vier Elemente. 

Typisch wie es für Nora Roberts ist, lässt sie es natürlich nicht bei der Hexerei und dem ewigen Kampf gegen das Böse beruhen. Nein. Sie stellt natürlich Iona ihren persönlichen Mr. Right zur Seite und der Kampf ums Überleben und die große Liebe kann beginnen.

Wenn ich ehrlich sein soll, erinnert mich das ganze minimal an CHARMED (die Fernsehserie aus den 90ern). Nur dass es hier nicht Schwestern, sondern Cousinen und Cousins sind und das ganze nicht in der Großstadt mit modernen Problemen verwässert wird, sondern eher ursprünglich im eher ländlichen Irland spielt.

Ich empfand es als großes Hörvergnügen, besonders bei dem Vorlesetalent von Elena Wilms, die ich ja schon durch andere Hörbücher kennen und lieben gelernt habe.

Dieses Hörbuch bekommt von mir 4 von 5 Zauberstäben und ich werde mich dem Rest der Reihe mit Freuden widmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deine Meinung!!!