Mittwoch, 4. November 2015

Rezension: "BlackDagger - Rhage & Mary" von J. R. Ward

gelesen und rezensiert von Tii








Taschenbuch: 608 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
(12. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453317122
ISBN-13: 978-3453317123
Originaltitel: Lover Eternal



Klappentext:

Doppelband 2 der BLACK DAGGER-Saga: Enthält "Ewige Liebe" und "Bruderkrieg"

Rhage, der tödlichste Vampirkrieger der BLACK DAGGER, muss den schwersten Kampf seines Lebens ausfechten: Er hat sich in die wunderschöne Mary verliebt, und sie sich in ihn. Doch Mary ist ein Mensch ...

Beurteilung:

Nachdem ich "BlackDagger - Wrath & Beth" gelesen habe, war ich nun im BD-Fieber. Die Sucht hatte mich in ihren Klauen...naja und was soll ich sagen? Entsprechend habe ich auch Teil 2 (für die "alten Hasen" unter Euch besser bekannt als Teil 3 und 4) verschlungen.

Wie schon bei "Wrath & Beth" wird auch bei "Rhage & Mary" der Fokus auf einen der Brüder gelenkt und wie er seine große Liebe findet. Allerdings muss man anmerken, dass J. R. Ward ein ungeahntes Talent hat die Geschichten anderer Bücher miteinander zu verweben.

Alles beginnt damit, dass Mary einen Jungen kennen lernt, der stumm ist. Dieser Junge (John Matthew) ist ein Vampir vor seiner "Wandlung". Allerdings weiß er davon nichts. Doch Bella - Mary's Nachbarin - erkennt ihn (sie ist eine Vampirin) und kontaktiert entsprechend die Bruderschaft, damit sie sich seiner annehmen. Besonders da er merkwürdige Träume hat. Aufgrund von Johns Stummheit braucht er logischerweise einen Dolmetscher. Wie der Zufall es will kann Mary Gebärdensprache und somit diesen Part übernehmen. Lange Rede kurzer Sinn. Alle drei - Bella, John und Mary - werden daraufhin zur Bruderschaft "eingeladen" und dort nehmen quasi 3 Geschichten ihren Anfang.
1. Trifft Mary auf Rhage, der sofort von ihrer Stimme angetan ist,
2. erkennen die BlackDagger in John einen Krieger und wollen ihn "behalten" und ausbilden und
3. trifft Bella zufällig auf Zsadist...

Ergo behandelt J. R. Ward nun 3 verschiedene Stränge...da ist natürlich der Hauptstrang rund um Mary und Rhage, deren Angst vor Gefühlen, Kontrollverlust und den Tod. Rhage zieht durch seine Gefühle für Mary sogar den Zorn der Jungfrau der heiligen Schrift auf sich...

Dann ist da der Strang, wo Bella und Zsadist aufeinander treffen und schlussendlich sogar Teil 3 "Zsadist & Bella" seine Einleitung findet...und Strang 3, wo man mehr von Johns Vergangenheit und seine merkwürdigen Träume erfährt. Ganz nebenher wird auch der Hintergrund der Lesser vertieft und enthüllt und man erfährt, besonders von O Details über sein Denken und seine Vorgeschichte und erhält eine ungefähre Ahnung von Omega.

Im Großen und Ganzen ein Lesevergnügen der Extraklasse...mit Spannung, dunkler Leidenschaft, geballte Erotik und ungeahnten Tiefgang.

Wer also "Die Schöne und das Biest" mag, "King Kong" romantisch findet und an Wunder glaubt...der ist hier sehr sehr gut aufgehoben.

Ich vergebe hier 4,5 von 5 Sterne.



1 Kommentar:

  1. Hi,

    meine absolute Lieblingsgeschichte der Serie. Rhage und Mary sind einfach unglaublich. Die Geschichte ist so voller emotionaler Augenblicke ... so liebevoll ... so traurig ... und dann auch wieder lustig.

    Ich glaub, ein Re-Read ist notwendig

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Meinung!!!