Dienstag, 28. April 2015

Rezension: "Das Meer der Seelen - Nur eine Liebe" von Jodi Meadows (Bd. 2)

gelesen und rezensiert von Tii 


Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (17. März 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 344247602X
ISBN-13: 978-3442476022


Klappentext:

Sie ist das Mädchen ohne Seele, ausgestoßen und allein. Bis sie auf Sam trifft und die Liebe findet

Ana ist eine Außenseiterin und das nur, weil sie eine neue Seele besitzt. In einer Welt, in der jeder wiedergeboren wird, ist das ein Zeichen von Unheil. Und tatsächlich sterben seit Anas Ankunft immer mehr Menschen, ohne wiedergeboren zu werden. Die Angst ist groß, dass irgendwann alle unwiederbringlich ausgelöscht sein werden. Als sich immer mehr gegen Ana wenden, steht nur noch Sam zu ihr. Doch Ana muss endlich herausfinden, warum sie so außergewöhnlich ist, damit sie ihren Platz in Heart finden kann …


Beurteilung:

Wie man sich schon denken kann, ist dies der Folgeband zu "Das Meer der Seelen - Nur ein Leben" und schließt von der Handlung somit nahezu nahtlos an die aus Band 1 an. Wie schon in Teil 1 lernt Ana stetig dazu, doch nicht nur sie. Auch die Altseelen müssen lernen. Sie müssen lernen, was Trauer heißt, was es heißt, dass Altseelen zu Dunkelseelen wurden und somit nicht mehr zurückkehren und dass Ana nicht mehr die Einzige Neuseele ist. Wie nicht anders zu erwarten bringt ruft dieses Neue nicht nur Freude auf den Plan, sondern Hass und Missgunst und etliche Gegner der Neuseelen, die in ihnen eine Bedrohung ihres Daseins sehen. 
Aber Ana und ihre Freunde wären nicht die, die wir in Band 1 lieben gelernt haben, wenn sie sich davon unterkriegen lassen würden.

Ferner kommt Ana den ein oder anderen Geheimniss und Ungereimtheit auf die Schliche und versteht endlich was Janan ist....und welche Gefahren von ihm ausgehen...

Mehr verrate ich nicht. Lest selbst und freut Euch wieder auf eine Geschichte rund um eine zarte Liebe, Freundschaft, Mut zum Anderssein und jede Menge berührender Musik.

Ich gebe hierfür 5 von 5 Sternen



An dieser Stelle möchten wir uns vielmals beim GOLDMANN VERLAG bedanken, die so freundlich waren und uns dieses Buch zur Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt haben. Danke :)


Kommentare:

Danke für Deine Meinung!!!